Suche
  • Nina Jeckel

"Ein Tier ist das einzige Lebewesen das dich mehr liebt als sich selbst".

Weil unsere Tiere uns genau SO nehmen und lieben WIE WIR SIND! Ohne Umwege und Umschweife! Sie nehmen sich selbst auch genau SO an WIE SIE SIND!


Gibt es Tiere, die unzufrieden mit sich selbst sind oder an Selbstzweifel leiden?


Gibt es Tiere, die an Gestern oder Morgen denken und machen sich damit das JETZT mit ihrer Denkerei kaputt?

Nein, Tiere SIND im HIER und JETZT, ohne wenn und aber! Sie sind einfach zufrieden mit ihrer Situation, mit sich und ihren Menschen...man könnte auch fast schon sagen sie (er)tragen alles was kommt und nehmen es einfach an.


Wann fängst du endlich an dich anzunehmen genau SO WIE DU BIST? Wartest du immer noch auf deine Bestätigung von Außen, dass du genau so gut bist wie du bist? Wartest du auf diesen einen Menschen der dir sagt, dass du toll bist? Wartest du auf DEN Job der dich erfüllt? Gibst du im Job wirklich alles? Und mit ALLES meine ich nicht 80-100%, sondern viiiieeel mehr. Fühlst dich ausgelaugt und angetrieben....und bekommst doch keine Anerkennung vom Chef, Kollegen, Freunden oder Familie? Fühlst du dich wirklich dauerhaft gut, wenn du Bestätigung von Außen bekommst? Oder verspürst du nach einer gewissen Zeit wieder Unzufriedenheit?


Darf ich dir ein kleines Geheimnis verraten?


Durch die Bestätigung von Außen wirst du nur sehr kurzweiliges Glück empfinden. Nach kurzer Zeit wirst du wieder in ein Loch fallen, dich in Selbstzweifel suhlen, dich verbiegen für Anerkennung von Außen. Vielleicht sogar handlungsunfähig fühlen, weil du dich verbiegst und so viele (faule) Kompromisse eingehst, nur damit du hörst wie toll und gut du bist.


Darf ich dir ein zweites kleines Geheimnis verraten?


Dein Tier spürt deine Selbstzweifel. Es spürt deine Unzufriedenheit mit dir, deiner Situation, deiner Gegenwart. Es spürt, dass deine Gedanken und dein Emotionalkörper viel zu sehr mit irgendwelchen "Ich bin nicht gut genug" Parolen beschäftigt ist. Dein Tier geht sogar noch ein Schritt weiter und nimmt dir diese selbstzerstörerischen Zustände aus Liebe zu dir ab. Ja, ich schreibe bewusst "selbstzerstörerisch", denn ich weiß nicht mit welcher Brisanz ich das Thema auskleiden kann, um dir klar zu machen, dass in diesem Fall der Mensch die Ursache ist. Haustiere sind so stark mit dem Hier & Jetzt, dem Universum, dem Großen und Ganzen, der Erde und vorallem DIR angebunden, dass sie deine Zustände, wie Angst, Selbstzweifel, Krankheit und emotionale Zustände versuchen abzunehmen. Sie erkranken und oft weiß der Halter nicht mal warum. Ich erlebe das so oft in meinen Anamnesen und Gesprächen mit den Tierhaltern. Diese Unzufriedenheit mit der eigenen Situation lässt dich sogar so handlungsunfähig werden, dass du schier verzweifelst.


Stell dir vor du bist mit dir im Reinen, DU NIMMST DICH so AN wie du bist, keine Selbstzweifel mehr, keine Gedanken an "Ich bin nicht gut genug" oder "Ich muss erst Dieses und Jenes machen, dass mich XY mag"... Meinst du nicht, dein Geist hat genau JETZT das Potential Neues zu entwickeln und zu entwerfen weil dein Geist, deine Gefühle und Emotionen nicht mehr mit deinem Selbstzweifel gebunden sind? Du entdeckst und hast plötzlich neue Ressourcen, um dich entfalten zu können. Dinge zu tun, die dich ausfüllen und mit denen du glücklich bist. Du erlebst die kindliche Freude wieder. Du bist im Flow und vergisst Zeit und Raum...so wie du dich früher als Kind gefühlt hast. Du fühlst dich einfach nur gut und glücklich, HIER und JETZT. Frei sein, dass ist das große Ziel eines jeden Menschen. Frei von schlechten, selbtszerstörerischen Gedanken. Frei von bedrückenden emotionalen Zu-ständen. Wieder handlungsfähig sein und dein eigenes Leben bzw. Lebensglück in deine Hände nehmen.



Wie erreichst du genau DIESEN wundervollen Zustand?


In dem du JETZT anfängst dich, auf genau DICH und deine Gefühle einzulassen! Schaue wo deine ganz persönlichen "Antreiber" sind, die dich faule Kompromisse eingehen lassen. Vielleicht ist es dein Wertesystem das überprüft werden darf oder Glaubenssätze, die in deinem Unterbewusstsein wirken. Werte dürfen überprüft und aussortiert werden, wenn sie dir hinderlich oder nicht mehr dienlich sind. Du darfst dir neue Werte definieren, die dich voran bringen und dich glücklicher, freier fühlen lassen. Antreiber können ebenso einfach nur Sätze sein wie "Das Leben ist kein Ponyhof", "Nur wer hart arbeitet, verdient auch Geld" oder "Wer viel leistet, dem gebührt Anerkennung"....die Sätze lassen sich x-beliebig fortführen. Solche Sätze aus der Kindheit hat wirklich jeder und diese wirken unbewusst auf dich, deine Emotionen, Gefühle und Entscheidungen. Deine Gedanken im JETZT sind ebenfalls wichtig für dein Wohlergehen im MORGEN. Selbstwert fängt bei deinen Gedanken an und hört beim verarbeiten der Erlebnisse, Prägungen, Wertevorstellungen der Eltern, Familie, Freunde, Bekannte und Kollegen auf. Dazwischen liegt noch viel mehr, das wirklich großes Potenzial deiner persönlichen Ent-wicklung oder Ent-faltung birgt!


...und das wertvolle daran ist, dass dein Tier ebenfalls ganz automatisch in Lösung seines gesundheitlichen Problems geht, nur weil DU

anfängst in dir zu arbeiten. Das ist das Resonanzprinzip!


Ich liebe das Resonanzprinzip ! ! !


29 Ansichten
Kontakt

Tierheilpraxis Nina Jeckel

Wolfer Straße 14

63654 Büdingen

Telefon: +49 (0) 151 - 68 41 91 07

E-Mail: mail@tierheilpraxis-jeckel.de

Mitlgliedschaft

Verband Deutscher Tierheilpraktiker e.V. - VDT

Telefonische Sprechzeiten

Montag - Freitag

9 - 18 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

© 2020 by Nina Jeckel